Close
Type at least 1 character to search
nach oben

Julia Steinigeweg: I think I saw her blink

Julia Steinigeweg (*1987) beschäftigt sich mit der zukünftigen Ununterscheidbarkeit von Realität und Simulation. Ihre Fotografien sind dystopische Inszenierungen von futuristisch anmutenden Szenen und Augenblicken in Singapur und offenbaren erst bei genauem Hinsehen ihre Fiktionalität: eine Schlange aus Holz, das Firmament aus LEDs oder die Roboter-Doppelgängerin ihrer Schöpferin Nadia Magnenat-Thalmann – alles Meisterwerke der Täuschung. Ergänzt um Gesprächsauszüge mit einer das Sprachverhalten des Gegenübers imitierenden App lässt Steinigeweg die klaren Grenzen der Wirklichkeitsebenen verschwimmen.

Info on Books – Open Air

geht in die nächsten Runde!
Schon morgen am Mittwoch 26. August von 18 – 22 Uhr @cafe_babette stellen KünstlerInnen ihre neueste Publikation vor.

Dieses Mal sind mit dabei:

Roland Fuhrmann
Sybille Jazra
René Luckhardt & Tobias Hantmann
Ella Ziegler
Katja Pudor
Julia Steinigeweg
Mariana Vassileva
Anna Thiele

www.cafebabette.de/info-on-books/

Julia Steinigeweg – I Think I Saw Her Blink
24 × 26,8 cm, 68 Seiten, 21 farbige Abbildungen, Hardcover
Sprachen: Deutsch, Englisch
24,00 €, ISBN 978-3-7356-0659-4

http://juliasteinigeweg.de/work/ithinkisawherblink/
https://tinyurl.com/ybequl9h

Datum

26 Aug 2020
Vorbei!

Uhrzeit

18:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Café Babette
Am Sudhaus 3, 12053 Berlin