Close
Type at least 1 character to search
Back to top

Ksenia Les

Love in time of Corona.
Seit Mitte März arbeitet mein Partner auch von zu Hause. Obwohl wir frei nach draußen gehen konnten, haben wir die meiste Zeit in der Wohnung verbracht. Fast 24/7 zusammen ohne andere Menschen da draußen zu treffen.
Was bedeutete es für uns fast rund um die Uhr in einem Zimmer zu verbringen: parallel zu arbeiten, zu kreieren, zu entspannen?
Meistens fühlte es sich eigentlich schön an endlich viel Zeit zusammen zu verbringen. Aber ab und zu kamen auch einige Spannungen, Gedanken und Langeweile.
Seit 3 Monate dokumentierte ich das Leben mit meinem Mann in eine nicht sehr strenge Quarantäne in unserer Berliner Wohnung. Zum ersten Mal bin ich selbst eine Protagonistin meiner Geschichte.

Fotografin

Ksenia Les

Kurzbiografie

Ksenia Les ist eine Dokumentarfotografin, die in Russland geboren wurde und seit 5 Jahren in Berlin lebt. Sie arbeitet an Projekten mit Schwerpunkt auf sozialen Themen und untersucht eine Verschiebung der osteuropäischen Identität über die Stereotypen hinaus. Außerdem engagiert sie sich als Aktivistin rund um den Themen ihres Fotoprojektes. Ihre Fotoarbeiten erschienen in deutschen sowie internationale Medien. Sie war für das Eddie Adams Workshop XXXII ausgewählt.

Stadt

Berlin