Close
Type at least 1 character to search
Back to top

Nadja Wohlleben

a l o n e TOGETHER

Ich dokumentierte den gemeinsamen Alltag mit meinem Partner in Porträts und Selbstporträts, die ich mit Stativ und Selbstauslöser fotografierte. Ergänzt werden die Porträts von Stillleben von Alltagsgegenständen und Pflanzen in meiner Wohnung.

Nachdem ich so viel Zeit zuhause verbrachte, wie nie zuvor, lernte ich meine Wohnung völlig neu kennen: ich entdeckte Schönheit in den einfachsten Dingen und wusste nach einiger Zeit genau, wann und wo in welchem Winkel meines Heims das schönste Licht zu finden war.

Das Fotografieren wurde für mich zu einer Art Selbst-Therapie, die mir dabei half, mit der Schwere der nie zuvor dagewesenen Situation umzugehen. Ich oszillierte permanent zwischen einem beruhigenden Gefühl des inneren Friedens, und einem lähmenden Gefühl der Angst. Während dieser ungewissen Zeit fand ich Zuflucht in den Armen meines Partners.

Heute weiß ich, dass zuhause nicht nur Ort ist.

Zuhause ist ein Gefühl von Liebe und Zugehörigkeit.

Fotografin

Nadja Wohlleben

Kurzbiografie

NADJA WOHLLEBEN ist unabhängige Fotojournalistin, Dokumentarfotografin und Kulturwissenschaftlerin, die in Berlin lebt und arbeitet. Mit einer achtsamen Verbindung von Dokumentation und Kunstfertigkeit konzentriert sich ihre Arbeit auf Konzepte von Femininität, Macht und Identität. Dabei ist sie besonders interessiert an Geschichten von kämpfenden Frauen. Nadja ist Mitglied bei ‚Women Photograph’ und wird von ‚laif Agentur für Fotos und Reportagen’ vertreten. Zu Ihren Kunden zählen DER SPIEGEL, GEO, STERN, The New York Times, Financial Times, ZEIT Online, VICE, VOGUE. Spiegel Online, Days Japan. Neue Zürcher Zeitung und viele mehr.

Stadt

Berlin